Thema: Allgemeine Geschäftsbedingungen

Agb

Beste Bedingungen für Ihre Geschäfte

Im modernen Wirtschafts- und Warenverkehr kommen Sie nicht ohne Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) aus. Die Verwendung von AGB hat für Sie viele Vorteile: Einerseits müssen Sie grundlegende Vertragsbestandteile nicht immer wieder neu aushandeln, andererseits können Sie das, was Ihnen besonders wichtig ist, einseitig festlegen. Auch bei Alltagsgeschäften spielen AGB eine wichtige Rolle. Viele Verträge kommen schließlich nur mündlich zustande, etwa beim Friseurbesuch oder am Imbissstand. Sichtbar aufgehängte AGB werden dann ebenfalls in den Vertrag mit einbezogen.

Geschäftsbeziehungen stärken

Solide Geschäftsbeziehungen beginnen meistens mit einem einfachen Handschlag. Eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung aufzubauen und zu erhalten, stellt aber auch für erfahrene Geschäftsleute eine Herausforderung dar. Gemeinsames Mittagsessen, gegenseitige Unterstützung und Einladungen zu diversen Abendveranstaltungen – ohne klare Vereinbarungen zu allen Einzelheiten der Geschäftsbeziehung sind alle Mühen in diese Richtung schlichtweg umsonst. Treten Unsicherheiten oder schlechtesten Falles Rechtsstreitigkeiten unter den Geschäftspartnern auf, ist das Vertrauensverhältnis oft unabänderlich getrübt und nur die Probleme bleiben langfristig in Erinnerung. Um diese Gefahr zu bannen, sind klare Verhältnisse von Nöten. Mit rechtssicheren AGB sind diese in nur wenigen Minuten geschaffen. So brauchen Sie bei Uneinigkeiten nur auf das Kleingedruckte zu verweisen und können den Rechtsweg in vielen Fällen ganz umgehen.

Keine Angst vor der gerichtlichen Klauselkontrolle

Ihr Kleingedrucktes in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen muss natürlich auch wirksam sein. Dies wird aber in der Regel erst dann geprüft, wenn Streitigkeiten vor Gericht enden. Die gerichtliche AGB-Kontrolle wird von vielen Unternehmern gefürchtet. Und das zu Recht. An Allgemeine Geschäftsbedingungen werden vom Gesetzgeber besonders hohe Anforderungen gestellt, insbesondere dürfen diese keine unangemessene Benachteiligung für eine der Vertragsparteien bedeuten und auch nicht überraschend sein. Deshalb stellt sich häufig im Nachhinein heraus, dass die verwendeten AGB den rechtlichen Anforderungen nicht standhalten und deswegen unwirksam sind. Was bleibt, sind die gesetzlichen Regelungen. Diese bedeuten für Sie als Unternehmer aber in vielen Fällen einen Nachteil. Gehen Sie daher zu Ihrem eigenen Schutz sicher, dass Ihre AGB unumstößlich sind.

Einfach und rechtssicher AGB erstellen

Keine Angst, um rechtssichere AGB anzufertigen brauchen Sie keinen teuren Rechtsanwalt. Profitieren Sie einfach von den Fachkenntnissen unserer erfahrenen Juristen. Ob im Internet oder auf persönlicher Basis, ob zwischen Unternehmern oder mit einem Verbraucher – hier finden Sie professionelle Vorlagen, die das Verfassen von rechtssicheren AGB zum Kinderspiel machen. Einfach herunterladen und an Ihre konkreten Vorstellungen anpassen!

Zusätzliche Informationen aus dem Bereich Allgemeine Geschäftsbedingungen hat die Formblitz-Redaktion hier für Sie zusammengestellt.