Antrag auf einen Erbschein

Das Formular dient der Beantragung eines gemeinschaftlichen Erbscheins im Todesfall des Ehegatten oder der Ehegattin. Der Antrag ist anzuwenden, wenn der Güterstand der Ehe eine Zugewinngemeinschaft war. Ein gültiges Testament ist nicht vorhanden, ein Erbvertrag ebenfalls nicht. Daher ist die gesetzliche Erbfolge inkraftgetreten. Der Erbschein ist beim zuständigen Nachlassgericht zu beantragen. Alle in diesem Brief festgestellten Tatsachen müssen dabei durch Belege in Kopie nachgewiesen werden.Ein Erbschein stellt für den Rechtsverkehr fest, wer erbberechtigt ist und welchen Verfügungsbeschränkungen er unterliegt. Dabei stellt der Erbschein auf das gültige Recht zur Zeit des Erbfalls ab, so dass sicher gestellt wird, dass spätere Veränderungen unberücksichtigt bleiben. In vielen Fällen, etwa wenn sich Grundstückseigentum im Nachlass befindet, ist ein Erbschein notwendig, weil etwa das Grundbuchamt diesen verlangt.


 
Typ: Musterbrief


Merkmale des Dokuments:
Antrag auf einen Erbschein
Download als:
MS Word - Preis: 2,90 EUR
Zum Bearbeiten, Speichern und Drucken mit Microsoft Word.
 
MS Word, 1 Seite, 162 KB
Download

Hilfefunktion

Diese FORMBLITZ-Vorlage enth�lt Hilfetexte und Erl�uterungen.

Beispiel: Hilfefunktion in einem Musterbrief (Word) zweites Bild
Beispiel: Hilfefunktion in einem Musterbrief (Word) zweites Bild

Ausfüllfunktion

Diese FORMBLITZ-Vorlage kann bequem am Computer ausgef�llt und gespeichert werden.

Beispiel: Ausfüllfunktion in einem Musterbrief (Word) zweites Bild
Beispiel: Ausfüllfunktion in einem Musterbrief (Word) zweites Bild

Dieses Produkt "Antrag auf einen Erbschein" stammt aus dem Sortiment von Formblitz.de, dem Download-Portal für Vorlagen, Formulare und Verträge.